Achalm-Nagold

Wichtige Informationen für die Durchführung von Turnieren und Freundschaftsspielen

Insbesondere als Vorbereitung auf die bevorstehende Hallenrunde werden von den Vereinen des Verbandsgebiets eine Vielzahl von Freundschaftsspielen und Turnieren veranstaltet. Diese müssen rechtzeitig beim HVW angemeldet werden.

Internationale Turniere/Freundschaftsspiele

Der Antrag für die Durchführung eines internationalen Turniers oder Spiels muss über den Bezirk an die HVW-Geschäftsstelle eingereicht werden. Dieser Antrag ist auch beim Besuch eines Turniers oder der Durchführung eines Freundschaftsspiels im Ausland zwingend erforderlich. Bzgl. der Schiedsrichtereinteilung bei Spielen gegen ausländische Mannschaften ist unbedingt mit dem Verbandsschiedsrichterwart Kontakt aufzunehmen.

Nationale Turniere/Freundschaftsspiele

Mit den Antragsformularen für nationale Spiele bzw. nationale Turniere können die geplanten Veranstaltungen entsprechend beantragt werden.

Was ist zu beachten?

1. Freundschaftsspiele mit Beteiligung von Mannschaften der Bundes-, Regional-, BW-Oberliga

  • Die Spielanzeige (offizielles Formular) ist grundsätzlich fünf Tage vor dem Spiel bzw. unverzüglich nach Spielvereinbarung an die HVW-Geschäftsstelle zu richten,
  • die Schiedsrichter sind mit der grundsätzlich gleichen Frist beim Verbandsschiedsrichterwart anzufordern,
  • und innerhalb von drei Tagen nach dem Spiel an die zuständigen Stellen zu senden.

2. Freundschaftsspiele mit Beteiligung von Mannschaften bis zur Württemberg-Liga

  • Die Spielanzeige ist grundsätzlich fünf Tage vor dem Spiel bzw. unverzüglich nach Spielvereinbarung an den Bezirksreferent für Spieltechnik zu richten,
  • die Schiedsrichter sind mit der grundsätzlich gleichen Frist beim zuständigen Bezirks-SR-Einteiler anzufordern,
  • und innerhalb von drei Tagen nach dem Spiel an die zuständigen Stellen zu senden.

3. Turniere

  • der Antrag auf Genehmigung ist spätestens sechs Wochen vor Durchführung beim Bezirk einzureichen,
  • der Turnierplan ist spätestens 14 Tage vor dem Spieltermin der HVW-Geschäftsstelle (verbandsoffene/bundesoffene/internationale Turniere) oder dem Bezirksreferent für Spieltechnik (bezirksoffene Turniere) vorzulegen.
  • die Schiedsrichter sind unter Vorlage des Turnierplanes ebenfalls 14 Tage vor dem Spieltermin beim Verbandsschiedsrichterwart (Turniere mit Teilnahme von Bundesliga-, Regionalliga- und/oder BWOL-Mannschaften) oder beim zuständigen Bezirks-SR-Einteiler (Turniere mit Mannschaften bis zur Württemberg-Liga) anzufordern,
  • das 5fach-Spielprotokoll ist auszufüllen und innerhalb von drei Tagen nach dem Turnier an die zuständigen Stellen zu senden.

Hinweis für Schiedsrichter

Ohne offiziellen Spielauftrag durch den zuständigen Schiedsrichter-Einteiler ist es den Schiedsrichtern untersagt, Freundschaftsspiele oder Turnierspiele zu leiten. Der Einsatz vereinseigener Schiedsrichter ist erst nach vorheriger Rücksprache und Zustimmung durch den zuständigen Schiedsrichtereinteiler möglich.

Bei Zuwiderhandlungen gegen diese Bestimmungen sind die Spielleitenden Stellen des Verbandes (VA Spieltechnik) und der Bezirke (Referenten für Spieltechnik) verpflichtet, einen Strafantrag beim jeweils zuständigen Bezirkssportgericht zu stellen.

Suche